So ein Zoobesuch der ist lustig, er macht Spaß und vor allem bewegt man sich an der frischen Luft. Aus all diesen Gründen haben wir einen Besuch im Zoo Rostock gemacht. Der Rostocker Zoo ist einer von vielen Zoo, Tierparken, Heimzierpärken und ähnlichen in Mecklenburg Vorpommern, er ist aber einer, wenn sogar der, größte Park in MV. Insgesamt leben rund 1.700 Tiere / 250 Arten auf rund 56 Hektar einzigartigen Park- und Waldlandschaft. Neben den Tieren erwarten die Gäste auch verschiedene Themen und Erlebnispfade. Besonders interessant sind auch die täglich stattfindenden Schaufütterungen. Gerade für die Kinder ist dies immer eine spannende Sache.
Preislich ist der Zoo (Erwachsender 11,50 EUR, Kind 3-6 Jahre 6 EUR) nicht unbedingt der günstigste, aber auch nicht der teuerste. Gerade für Familien sind Familientickets (1 Erwachsener und 2 – 3 Kinder – 21 EUR) interessant.
Die Gastronomie im Zoo ist so ein Thema für sich, gerade wir erwarteten in einer solchen Einrichtung, die einen Natur und Co beibringen sollten, auch eine wertvolle, gesunde Küche. Leider wurden wir dahingehend etwas enttäuscht, wir fanden sehr viel Fast Food.

Fazit: Immer einen Besuch wert, gerade um mit den Kindern einmal rauszukommen. Das Angebot für Kinder ist spannend. Die Gastronie enttäuschte etwas, aber jeder kann sich entsprechend sein Essen für ein Picknick auf den Zoogelände mitbringen.