Der Tourismusverband Mecklenburg Vorpommern erwähnte die Sommerrodelbahn in Burg Stargard neulich in seinem Blog, ein Grund für uns sich die Rodelbahn mal genauer anzuschauen.
Nachdem wir die Sommerrodelbahn in Malchow schonmal getestet haben, wollten wir auch einen Blick auf die in Burg Stargard werfen. Burg Startgard befindet sich in der Nähe von Neubrandenburg. Sie schlängelt sich schön einen Berg hinunter. Die Bahn ist insgesamt 720 Meter lang. Der Höhenunterschied beträgt rund 30 m. Insgesamt erwarten einen 8 Kurven, 1 Sprung und 2 Brücken.
Hoch geht es mit einem Lift.
Ein Imbiss befindet sich vor Ort. Preislich bewegt sich die Fahrt bei 2 EUR pro Erwachsenen oder 1,50 EUR pro Kind.

Öffnungszeiten:

Mai-Okt. tägl. 10-18 Uhr,
Juli-August tägl. 10-20 Uhr

So das zu den harten Fakten, jetzt zum subjektiven Eindruck. Gefahren werden kann einzeln oder zu zweit. Man sitzt auf seinem Rodel und hat nichts anderes als eine Bremsstange vor sich. Je aerodynamischer man sich macht umso schneller wird es auch. Es macht einfach nur Spass den Berg hinunter zu rasen.